Veranstaltungen



2020

Januar


23.01.2020 18:00 Uhr Clauerthaus Trebbin

 "Mehr Biodiversität für öffentliches und privates Grün - Warum jeder Quadratmeter heimischer Wildpflanzen zählt" Vortrag mit Ariane Hofmann

 

Ohne Natur geht es nicht! Das pfeifen inzwischen nahezu alle Spatzen und Wissenschaftler vom Dach.

Eine Trendwende bei der Gestaltung von öffentlichen und privaten Flächen ist ein wichtiger Schritt, um die Artenvielfalt zu fördern und zu unterstützen.

Hierzu ist es notwendig, ökologische Zusammenhänge zu erkennen, um diese in der Praxis zu berücksichtigen.

Der Vortrag vermittelt themenbezogenes Wissen und zeigt Möglichkeiten auf.

Zielgruppe des Vortrags:

Umweltbildungsinstitutionen, Kommunen, Bauhöfe, Gartenämter, Landschaftsarchitekten, Planer, Galabauer, Garten- und Flächenbesitzer, interessierte Bürger.

 

Zur Person:- Ariane Hofmann, Trebbin / Kleinbeuthen

- Entomologin (Insektenkundlerin) am Naturkundemuseum Potsdam

- Vorstandsvorsitzende Hortus Terrigenus e.V. - Verein für Naturschutz & Umweltbildung

- Regionalleiterin Berlin-Brandenburg des Naturgarten e.V.- Verein für naturnahe Gestaltung von öffentlichem und privatem Grün

 

Eintritt frei!


31.01.2020 19:30 Uhr Zino im Gemeindezentrum Thyrow

"Ludic Loops - traditional irish and original music"

 

Sich in der Musik wie in einer Schleife zu verlieren lässt einen in den Zustand der Ruhe (oder Ekstase)

gleiten. Manche bezeichnen diesen Zustand als ihren „glücklichen Ort“. Wissenschaftler nennen es eine Spielschleife, a „Ludic Loop“.

 

Dan Plews (Gesang, Gitarre) aus Northampton (UK) und Bernd Lüdtke (Fiddle, Bodhran, Bouzouki, Gesang) aus Berlin lernten sich bei einer Musiksession kennen und beschlossen, zusammen ein Duo zu bilden.   

Beide sind jeweils verwurzelt in der Folkmusik Englands, bzw. der traditionellen Musik Irlands, aber

scheuen sich nicht auch Songwriter Elemente im Repertoire zu verwenden. Dans phantastische,

kraftvolle Stimme und sein bemerkenswertes Gitarrenspiel, gepaart mit Bernds virtuoser Fiddle und

seinem groovenden Bodhranspiel machen jeden Auftritt zu einem Ohrenschmaus.

Dank ihrer jeweils langjährigen Bühnenerfahrungen ist es den beiden ein Leichtes, locker zu

unterhalten, kraftvoll und virtuos zu brillieren und sich fließend in „Ludic Loops“ zu bewegen, ohne die  musikalische Überzeugung und Authentizität zu verlieren.

 

Dan ist seit mehr als 20 Jahren hauptberuflich Musiker, sowie Musiklehrer am College in Northampton

und Gründer von AORTAS, einem Songwriter Kurskonzept, das mittlerweile sehr erfolgreich in ganz

Europa Zuspruch findet. Erste musikalische Einflüsse aber waren sein Vater, der schon als Folkmusiker

tourte und ihm quasi Gesang und Gitarre mit in die Wiege legte.                                                                         Als Solo Artist, im Duo oder mit Band tourte Dan durch Europa und die USA, so zum Beispiel mit der

Mercury Folk Award Gewinnerin Eliza Carthy und dem BBC Radio 2 Folk Award Gewinner Jon Boden

und arbeitete mit ihnen an diversen Studioalben. www.aortas.org.uk

 

Bernd ist über 30 Jahre als professioneller Musiker unterwegs. Mit der Fiddle bewegt er sich dabei

stilsicher in der traditionellen Musik Irlands. Als Gründungsmitglied der irischen Bands Midnight Court 

und Robbie Doyle Band ist er auf den nationalen und internationalen Bühnen (Europa, USA) seit vielen Jahren vertreten. Sein Hauptinstrument wird aber auch gerne zur Seite gelegt, um es gegen die Bouzouki, Gitarre oder Bodhran auszutauschen.

Diverse CD Produktionen, sowie Tätigkeiten als Studiomusiker, als auch musikalische Erarbeitungen und Mitwirkungen bei Tanz- Theater- Bühnen- und Filmproduktionen, halten ihn nicht davon ab, auch Workshops zu leiten und hier und dort das Publikum mit trad `n ballads zu beglücken.

 

Publikumsstimmen bisher: - große Musik – Hammer - ich war richtig weg - die beiden schaffen so eine dichte Atmosphäre - so etwas qualitativ hochwertiges hier bei uns habe ich nicht erwartet

 

http://ludicloops.com/

 

https://www.youtube.com/watch?v=Kf9IxSZdqws

 

https://www.youtube.com/watch?v=VdxWah95QIk

 

 

https://www.youtube.com/watch?v=b9HKhGmATik

 

Einlass ab 18:30 Uhr

 

 

Tickets nur an der Abendkasse.

 

Eintritt 15,-€

 

 


Februar

14.02.2020 19:00 Uhr Kulturscheune Thyrow

Peter Orloff & der Schwarzmeer Kosaken-Chor

Total Emotional Jubiläumstour 2019! - „Stimmen so schön und groß wie Russland“ und „Orloff’s Wunderchor“ - so schreibt die Presse. „Ein musikalisches Naturereignis“, „Zum Weinen schön“ und „Ein Konzert mit Gänsehaut-Garantie“ – so die Kommentare der Zuschauer.

In den 50-er Jahren begründete der heutige musikalische Gesamtleiter des Schwarzmeer Kosaken-Chores als jüngster Sänger aller Kosakenchöre der Welt und schon damals einer der gefeierten Solisten im legendären 1938 gegründeten Schwarzmeer Kosaken-Chor seine bis

heute nahezu beispiellose Karriere.

Aus dem kleinen Jungen mit der aufsehenerregenden Stimme wurde die „Schlagerlegende Peter Orloff“ mit geschätzt über 50 Millionen verkauften Tonträgern, 19 eigenen Charts-Erfolgen und zahlreichen Goldenen Schallplatten als Sänger, Komponist, Textdichter und Produzent von Millionenerfolgen u.a. für Peter Maffay, Bernd Clüver und - natürlich - auch ihn selbst!

Nach glanzvoller Karriere in einer anderen musikalischen Welt führt der einem berühmten

russischen Adelsgechlecht entstammende Peter Orloff seit nunmehr 20 Jahren den

Schwarzmeer Kosaken-Chor als eines der erfolgreichsten Vokal-Ensembles unserer

Zeit auf ausgedehnten Tourneen durch Kirchen und Konzertsäle Europas von Erfolg zu

Erfolg. Beeindruckende Pressestimmen von den 50-er Jahren bis heute dokumentieren die

Ausnahmestellung, die Peter Orloff selber als Solist des Schwarzmeer Kosaken-Chores damals

wie heute innehat.

Ihm zur Seite stehen Künstler der absoluten Weltklasse – abgrundtiefe Bässe, für die Russland

berühmt ist, atemberaubende Tenöre und als weiteres Highlight eine absolute Rarität, ein

männlicher Sopran von der Kiewer Oper. Stimmwunder oder Wunderstimmen – beides stimmt!

Zum Ensemble gehören auch grandiose russische Instrumentalvirtuosen, die vormals die

Konzertbesucher von Peter Orloffs Freund und Weggefährten im Schwarzmeer Kosaken-

Chor der 50-er Jahre – Ivan Rebroff - faszinierten. Begeisternde TV-Auftritte vor einem

Millionenpublikum und zahlreiche vergoldete Tonträger unterstreichen den Ruf des Schwarzmeer

Kosaken-Chores als herausragendes Kosaken-Ensemble unserer Zeit.

Das Konzert – oder besser gesagt „Konzertereignis“ - ist ein wahres Feuerwerk von

Wunschmelodien und eine musikalische Reise durch das alte Russland mit Romanzen,

Geschichten und Balladen von überwältigender Ausdruckskraft, tiefer Melancholie und

überschäumendem Temperament. Heldentaten, Ruhm und Größe vergangener Tage erstrahlen

neu in hellem Glanz und rufen Erinnerungen und Sehnsüchte wach.

Gewaltig! Mystisch! Geheimnisvoll….

Es gibt viele Kosakenchöre – aber nur einen Schwarzmeer Kosaken Chor!

 

Eintritt:

VVK 24,00 €

Abendkasse 26,00 €

 

Erhältlich:

Bürgerbüro der Stadt Trebbin 

Tel: 033731-8420

 

Gemeindezentrum Thyrow, Thyrower Bahnhofstr. 89, 14959 Trebbin OT Thyrow

Tel: 033731-70133

 

 

Tickets online hier erhältlich!

 

 


16.02.2020 18:00 Uhr Kulturscheune Thyrow

MITCH RYDER - die Legende auf Tour

"Mitch Ryder - 75th Birthday Celebration Tour 2020"    

 

Eine beeindruckende Diskographie, die 32 Alben umfasst: Das ist die Bilanz aus über 50 Jahren musikalischen Werdegangs. Der Rockmusiker und Sänger Mitch Ryder ist längst zu einer Legende geworden. Mit seiner Band „Mitch Ryder & The Detroit Wheels“ hatte er 1965 mit „Jenny Take A Ride!“ den ersten Hit. Zwei Jahre später versuchte er es Solo, der erhoffte Erfolg blieb jedoch aus. Enttäuscht kehrte Ryder der Musik den Rücken zu. In den 70ern dann wurde er durch seinen legendären Auftritt in der WDR-Rockpalast-Nacht bekannt. Seit 1994 ist er hauptsächlich mit der deutschen Gruppe Engerling unterwegs, die sich seit 45 Jahren dem Rock & Blues verschrieben haben. Wahrhaftig und schön, mit dem gewissen Schmutz und Whiskey in der Stimme, das ist richtiger Rhythm & Blues und genau den macht Mitch Ryder. Der leidenschaftliche Sänger und die Berliner Band passen musikalisch perfekt zusammen. Der Ur-Rocker aus Detroit zählt laut Keith Richards zu den aufregendsten Sängern, die in der Musikszene aufgetaucht sind. Inspiriert von James Brown und Motown macht Mitch Ryder immer noch das, was er am besten kann: Blues singen aus tiefster Seele.

Man brauchte nur in den Gesichtern der Fans vor der Bühne zu lesen und wusste gleich: So gut war das Rock-Nebelhorn aus Detroit schon lange nicht mehr.

Landauf, landab hat Mitch Ryder im vergangenen Winter schmerzgetränkte Messen der Rockmusik zelebriert. 28 Konzerte in 32 Tagen. Er kommt auf die Bühne und gibt alles. Zwei Stunden lang. Beseelt gingen die Leute nach dem Konzert heimwärts. „So würde Jim Morrison mit 71 klingen“, schrieb die ehrwürdige ZEIT, der WDR widmete dem Rock-Haudegen eine einstündige Hörfunk-Reportage und die Berliner Zeitung fragte: „Wann haben die Stones ‚Gimme Shelter’ zuletzt so hingelegt, vor vierzig Jahren vielleicht?“ Jetzt ist der Sänger mit dem lauernden Vibrato in der Stimme wieder unterwegs durch die Clubs und Säle mit seiner aktuellen Europa-CD „Stick This In Your Ears“  (Buschfunk, 2017) im Tourgepäck, „Das ist vielleicht mein wichtigstes und ganz sicher eines der besten Alben, die ich je gemacht habe“, sagt Mitch Ryder über dieses Album das den Vergleich mit seinem 1979er Meisterstücks "Naked But not Dead" nicht zu scheuen braucht.

Seit der „Vacation“-LP und Ryders legendärem TV-Auftritt im ARD-Rockpalast sind mittlerweile 40 Jahre vergangen. Jene Vollmondnacht, jenes alptraumhaft entrückte Konzert in der Essener Grugahalle ist längst zur Legende verklärt.

 

Seit nunmehr 26 Jahren ( 506 Konzerte ) wird er in Europa von der ( Ost) - Berliner Band Engerling begleitet.

 

9 (!!!) Alben von 2002 – 2019 auf www.buschfunk.com

 

Einlass ab 17:00 Uhr

Eintritt: VVK 23,-€ / Abendkasse 28,-€

 

Erhältlich:

Bürgerbüro der Stadt Trebbin 

Tel: 033731-8420

 

Gemeindezentrum Thyrow, Thyrower Bahnhofstr. 89, 14959 Trebbin OT Thyrow

Tel: 033731-70133

 

 

www.mitchryder.de 

 


08.03.2020 17:00 Uhr Clauerthaus Trebbin

"Frauentagsfeier"

mit Ralf Stefan & die Spielvereinigung Verruckelt.

Einen humorvollen musikalischen Rückblick auf das DDR Jugendleben in den 70er Jahren.

 

Kabarett/ Live Musik / Disco

 

Eintritt: 15,-€

 

Erhältlich:

Bürgerbüro der Stadt Trebbin 

 

Tel: 033731-8420


August

28.08.2020 20:00 Uhr Kulturscheune Thyrow

 „Kubanischer Abend 2020”

mit Rody Reyes & Havanna con Klasse

 

Rody Reyes und seine Band präsentieren pure kubanische Lebensfreude mit dem Besten, was Salsa, Merengue, Bachata und traditionelle kubanische Musik zu bieten haben. Die in Kuba ausgebildeten Musiker lieben und leben seit 20 Jahren Live-Konzerte. Diese Begeisterung und Erfahrung hört man ihnen nicht nur an – man spürt sie. Rody Reyes ist ein begnadeter Sänger, der sein Publikum liebt. Und das Publikum liebt ihn!

 

Mit seiner Ex-Tour-Band „Sonoc de las Tunas“ (zu Gast 2013 in Thyrow) gewann er den Emiliano Salvador Award Cuba, den kubanischen Grammy für das beste Arrangement kubanischer Musik. Seine Live-Musiker von Havanna con Klasse ruhen sich auf diesem Erfolg nicht aus. Ihr Anspruch ist, jedes Konzert zu einem einzigartigen Erlebnis zu machen, an das die Besucher auch noch nach Jahren mit einem Lächeln zurückdenken. Ein Konzert mit einzigartigen Eigenkompositionen und Klassikern von Buena Vista Social Club: Compay Segundo, Eliades Ochoa oder Polo Montañez... modern und unverwechselbar arrangiert.

 

Tickets in Kürze erhältlich!!!